Kahlyn ... Projekt Dalinow


Projekt Dalinow

Kahlyn ... Die Hundert ... 1

 

Die Figuren aus dieser Geschichte sind alle frei erfunden, wie auch die Namen und Orte. Alle Ähnlichkeiten sind zufällig gewählt, es sollte sich niemand angesprochen fühlen.

 

Ich lasse die Geschichte in der Vergangenheit spielen. Warum, kann ich nicht einmal begründen. Vielleicht weil es eine Zeit ist, in der ich mich auskenne, die ich selber erlbebt habe und die ich sehr mochte. An die ich mich zum Teil gern erinner und die ich aber auch zum Teil gern vergessen möchte. Vor allem weil ich finde, wir sollten die gute alte Zeit nicht ganz vergessen.

 

Gespickt ist die Geschichte, mit sehr viel Fantasie, Nichts von dem was die Helden erlbenm, geschah wirklich. Jedenfalls nicht so, wie ich es im Buch erzähle. Es ist eine Mischung aus Fantasie, Abenteuer, Horror und Leben. Das Beschreiben von Gefühlen die man durchleben kann, von extrem bis hin zum Wunschdenken, wie es sein könnte...

 

... Buch erst ab 16 Jahre   ...


Projekt Dalinow ab 18 Jahre

Kahlyn ... Team 98 ... 2

 

In diesem unmenschlichen Projekt wurden durch Genmanipulationen, stärkere, intelligentere und reaktionsschnellere Soldaten erschaffen. Innerhalb von nur sechs Monaten wurden diese Geschöpfe ausgebildet und zu einsatzfähigen Mitgliedern einer Spezialeinheit getrimmt.

Die Mitarbeieter dieses militärischen Versuchsprojektes entwickeln sich unterschiedlich, von nett bis zum schlimmsten Alptraum, den sich die Menschheit vorstellen kann. Der einzige Ruhepol den dieses Kinder noch haben, ist Doktor Jacob und seine Frau Anna. Die stets für diese armen Wesen da waren und noch sind. Auch einige Mitglieder der Wachmannschaft und des übrigen Personals versuchen im Stillen zu helfen. Sich offen für diese Kinder einzusetzten, wurde im Laufe der Zeit immer Lebensgefährlicher.

 

Nach dem die Kinder ihre Ausbildung hinter sich gebracht hatten, wurden diese regelmäßig zu Übungseinsätzen geschickt. Diese Einsätze waren und sind nichts anderes als Toteskommandos.

 

... Buch erst ab 18 Jahre ...


Projekt Dalinow ab 18 Jahre

Kahlyn ... Die Letzten der Hundert ... 3

 

Kahlyn ist ein Mädchen, das zu breit für ihre Größe ist. Bei 166 Zentimetern und 80 Kilo, ist man alles, aber nicht schlank. Ich habe das mit Absicht so gewählt.

 

Kahlyn sieht anders aus, als normale Menschen und stößt deshalb immer auf Ablehnung. Sie ist zu jung für eine Polizistin und dann auch noch so ein Sonnenbrillentypm, den keiner mag.  Es ärgert mich immer wenn Figurren dem Idealbild der heutigen Gesellschaft entsprechen. Ich für meinen Teil finde es besser, die Gruppe junger Leute anzusprechen, die gerade nicht diesem Idealbild entsprechen. Das sind wesentlich mehr. Auch diese Gruppe, braucht ihren Superhelden, den sie für sich idealiesieren können.

 

Deshalb ist Kahlyn ein nach außen dicklich wirkender Teenager. Der wenn ers ich auszieht alles hat, was einen Superhelden ausmacht. Nämlich Muskeln ohne Ende, aber auch Herz und Verstand. Kraft braucht Kahlyn für ihre Fähigkeiten, genauso sehr wie Auffassungsgabe und die Fähigkeit sich in Verbrecher hineinzuversetzen.

 

Sie ist meine Superheldin. Eine Kämpfer, die jeden ihrer Kollegen in allem überlegen ist. Allerdings nur, was das Kämpfen betrifft. Sie ist eine Ärztin, die fast alles wieder in Ordnung bringen kann. Die allerdings ihr eigenes Wohl immer an allerletzte Stelle stellt. Sie denkt stets erst an andere und dann an sich.

 

Kahlyn ist sich aber auch bewusst, dass sie nicht unbesiegbar ist und ihrer Schwächen hat...

 

... Buch erst ab 18 Jahre ...


Projekt Dalinow ab 18 Jahre

Kahlyn ... Horror fürs Team ... 4

 

Lange dauerte es bis Kahlyn begriff, dass sie auf ihre neuen Kollegen vertrauen und sich immer auf deren Hilfe verlassen konnte. Endlich verstand sie, dass sie hier in der Wache sicher wr und nur Freunde besaß. Dass sie sagen konnte, was sie dachte, genauso wie bei ihren Freunden in der Schule.

 

Die Männer vom Team in Gera, würden sie niemals wegen einer anderen Meinung schlagen oder verurteilen. Kahlyn, obwohl sie noch so jung war, wurde als vollwertiges Teammitglied anerkannt und geachtet.

 

Ein Gefühl der Geborgenheit hatte von ihr Besitz gegriffen, dass sie noch nie in ihrem Leben erlebt hatte. Immer noch verstand sie nicht alles, was die Kollegen von ihr wollten. Kahlyn begriff, dass sie sich etwas mehr Zeit geben musste, um die alles zu lernen ...

 

... Buch erst ab 18 Jahre ...


Projekt Dalinow ab 18 Jahre

Kahlyn ... Kahlyns Neubeginn ... 5

 

Nach dem Kahlyn die Selbstanzeige und eine Anzeige gegen Oberstleutnant Mayer, wegen Misshandlung Schutzbefohlener, mehrfachen Mordes und versuchten Mordes gegenüber der Staatsanwaltschaft gemacht hatte, kehrte sie zurück zu den Runges. Das erste Mal seit vielen Jahren, schlief das Mädchen ohne die Alpträume, über die rumänischen Kinder. Sie erwachte aus einem erholsamen Schlaf...

 

Viel war geschehen, in nur einem Monat. Kahlyn wurde von einem Extrem ins andere gestoßen. Sie lernte ihre neuen Kameraden kennen und begriff, dass sie viele neue Freunde hatte. Auch wenn sie ihre alten Kameraden verloren hatte, fand sich hier neue und genauso vertrauenswürdige Freunde. Allerdings war sie noch nicht zur Ruhe gekommen...

 

... Buch erst ab 18 Jahre ...


Projekt Dalinow ab 18 Jahre

Kahlyn ... Horror fürs Team ... 6

 

Kahlyn kommt zu Beginn des sechsten Teils dieses Romanes, endlich richtig bei den Runges an. Erlebt als erstes eine riesen Überraschung. Sie begreift für wie viele Menschen sie in Gera, in dieser sehr kurzen Zeit, wichtig geworden ist. Sie lernt Schritt für Schritt, mehr vom normalen Leben kennen und für die Runges wird es langsam etwas ruhiger. Aber auch die Runges müssen verstehen lernen, wieso Kahlyn so misstrauisch gegenüber allen anderen Menschen bleibt.

 

Langsam begreifen vor allem Jo und Viola Runge, wieso Kahlyn so oft niemanden an sich heran lässt und weshalb Kahlyn immer wieder von ihrem Misstrauen Fremden gegenüber eingeholt wird.

 

Die Kinder der Runges haben dagegen keinerlei Problem damit, Kahlyn so zu akzeptieren wie sie ist und nehmen alle Probleme die durch ihre neue Freundin entstehen an. Sie finden sie nicht schlimm und schätzen dass sie alle Probleme als lösbar ein.

 

Kahlyn lernt aber auch viele neue Menschen kennen und begreift langsam, dass sie völlig umdenken muss...

 

... Buch erst ab 18 Jahre ...


Hier könnt ihr gern Kommentare zu Büchern hinterlassen. Mich interessiert sehr eure Meinung.

 

Lg Miss Pelled

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentare: 0

Ende