Renate Zawrel


Renate (Reni) Zawrel, geb. 1959 in Wien.

1992 übersiedelte ich nach Oberösterreich. Bin stolze Mutter von zwei Söhnen (geb. 1987 und 1990), seit 1977 berufstätig.

Bereits zu Schulzeiten brachte ich meine Lehrer in "Deutsch" zur Verzweiflung :) , weil meine Aufsätze ständig das normale Maß an Länge übertrafen und oft die Schulstunde nicht ausreichte, um ein Ende zu finden :).

Anfangs waren es kleine Geschichten, die ich erfand und meinen Söhnen anstelle der üblichen Märchen aus der Literaturwelt erzählte.

Formulieren und das Gestalten von Texten fiel mir nie besonders schwer und irgendwann kristallisierte sich heraus, dass ich mein "Geschreibsel" gerne in Buchform sehen würde.

Begonnen hatte ich mit diversen Fantasy-Geschichten in Internetforen. Eine positive Räsonanz auf meine Stories bewog mich dazu, mich an meinem ersten Roman zu versuchen.

2008 hatte ich außerdem das Vergnügen, Mitglied in einem jungen Verlagshaus zu werden, das sich vorläufig noch auf die Präsentation von Sammelbänden spezialisiert hat. Hier finden meine Kurzgeschichten einen sehr guten Platz zur Veröffentlichung.

2010 war meine erste Kurzgeschichte bereits in einem Buch zu finden.

März 2011 der Termin, an dem mein erstes Buch - ein Roman in den Handel kommt.

Ein Traum, den ich mir erfüllen konnte.

Dank der innovativen Arbeitsweise beim Verlag Sarturia konnte mein Werdegang bereichert werden und mittlerweile zeichne ich auch als Herausgeberin einer Märchenbuchreihe bei diesem Verlag - der Märchen unterm Regenbogen, sowie für die Kriminalromane, die unter der Schwanenfeder Sarturias erscheinen.

Der Pilotroman zur Krimiserie Damendoppel "Wenn Schatten tanzen" wurde im Februar 2012 veröffentlicht.


Damendoppel

 

Hinter diesem Begriff verbirgt sich nicht etwa eine sportliche Tennisgeschichte. Nein. Vielmehr eine neue Krimireihe, deren Protagonistinnen Dorothea Drasenberger und Dietlinde Dinhartsgruber - kurz Dodo und Didi gerufen - ein so eingespieltes Team abgeben, dass sie unter der Bezeichnung "Damendoppel" in die Kriminalgeschichte eingehen.

Im ersten Fall - Wenn Schatten tanzen - lernt man die beiden Ladies, sowie ihre Kollegen und ihr persönliches Umfeld ein wenig kennen. Und natürlich gilt es, den ersten Fall zu lösen. 

Der zweite Fall - Tote sterben einsam - hält einen besonderen Schauplatz parat, den Wiener Zentralfriedhof.


Il Vesuvio - Die ehrenwerte Gesellschaft

Der Vesuv. Viele Filme spielten bereits am Fuße des neapolitanischen Vulkans. Auch Ronald Graham, der amerikanische Regisseur, plant sein Filmdebut vor der Kulisse des brodelnden Berges. Ein Film, der das verschwommene Bild der Camorra, der Mafia in Neapel, beleuchten soll. Wird Don Carlos, der Pate, sein Einverständnis für dieses Projekt geben? Das Haus von Sir Lindsay, dem englischen Lord, birgt nebst Filmkulisse auch ein Geheimnis. Marie! Der Name dieser Frau zieht sich durch den Roman, wie ein roter Lavastrom. Welche Rolle spielt Marie in diesem Roman um Macht, Korruption und Liebe?


Die Märchenwelten ...

 

... der Renate Zawrel sind wunderbare Bücher die für Groß wie auch für Klein geeignet sind sich hinwegzuträumen aus dem stressigen Altag und mit wunderschönen Geschichten verschiedener Autoren etwas Ruhe und Entspannung zu finden.

 

Ich selbst hatte die Ehre einer meine Geschichten,

 

"Die Regenbogentreppe"

 

im Band 2 der "Märchen unterm Regenbogen zu veröffentlichen. Danke Renate für diese Möglichkeit.

Lest selbst diese wunderschönen Geschichten. 


nach oben